• 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Sucht
#1
Hey,
ich würde gerne mal wissen was ihr als Sucht definiert.

Viele Leute denken ja, dass Sucht = Mehr als paar Stunden am PC ist.
Dabei beachten die garnicht ob das irgendeinen Nutzen hat oder nicht.
Außerdem wurde ja schon irgendwo im Fernsehen ein Typ der täglich 10 Stunden PC spielt
zu einem Psychiater geschickt um zu gucken ob er süchtig ist. Das Ergebnis war negativ.
Ich finde es auch falsch einen als süchtig abzustempeln nur weil er sich ein paar Stunden
vergnügt. Soll ich jetzt jeden der Spaß hat als süchtig bezeichnen?
Und was sollen erstmal die tun, die mitten in der Einöde wohnen?

Für mich ist PC spielen wie ein Hobby.
Fußball ist auch ein Hobby, nur keins von mir.

Also mal stichpunktartig:

- Fußball ist länger vorhanden und deswegen schon "eingegliedert"
- Wegen Fußball verschiebt man genauso Termine wie wegen Guild-Wars oder so.
- Auch im Internet kann man Freunde haben, man muss nicht jemanden sehen nur damit der ein Freund sein kann.
- Der PC erlaubt einem viel mehr als die Realität, oder würde jemand von euch alleine eine Kirche bauen?
- Jemand der mitten in der Einöde wohnt kann auch nicht viel anderes tun.
- Natürlich kann man mit "realen Freunden" mehr außerhalb vom PC tun als mit Freunden im Internet,
aber umgekehrt ist es doch genauso.

Das war übrigens ein wenig wegen des RTL Beitrags.
Über die Regie von Explosiv müsste man eigtl. auch ein Thema aufmachen :D
Was ist eine Signatur?
Dies ist keine.
  Antworten
#2
Wenn man seine Zeit wirklich produktiv vorm PC verbringt ist es natürlich keine Sucht (oder doch workaholic?), aber wenn man es nicht grad der Arbeit wegen tut ist das wohl kaum der Fall.
Sowas wie photoshoppen, mappen etc. zähl ich jetzt aber auch nicht unter produktiv, das ist Hobby. Allerdings hat sowas denke ich weniger "Suchtpotenzial" als normales Zocken.

Aber wenn du halt deine komplette Freizeit nur vorm PC hängst (10h/Tag ist so ziemlich alles, und nicht nur "ein paar Stunden"), ist das einfach nicht die tollste Umgebung zum heranwachsen.
Inet Freunde sind schon gescheite Freunde, aber man kann eben außer vorm PC hängen nichts mit ihnen machen. Wenn man dann 10h/Tag vorm PC hängt, bleibt ja kaum Zeit für andere Freunde. Man darfs halt nicht übertreiben und darf die Inetfreunde nicht die anderen ersetzen sondern nur ergänzen lassen.


Fußball ist recht offensichtlich nicht nur wegen seinem Alter etwas anderes.
Erstens mal ist es Sport, und zweitens mal macht man es eig immer in Gesellschaft. Beide Sachen sind auch in großem Umfang körperlich und wohl auch psychologisch nicht schädlich (außer hart Leistungssport natürlich). Macht ja auch kein Mensch 10 Stunden am Tag, auf mehr als 3-4 Stunden/Tag im Schnitt (außer halt (Semi)Profis) kommt da wohl niemand, da bleibt genug Zeit für anderes. Und da sagt auch beim PC imo noch keiner was, zumindest find ichs nicht schlimm. Deine Leidenschaft darf aber halt nicht deine gesamte Freizeit auffressen, auch wenn du gar nicht wirklich süchtig bist, bist du ja dann doch davon abhängig, weil du gar nicht mehr weißt was du sonst mit deiner Zeit anfangen sollst. Und ist ja auch akut keine Not da, sich was anderes zu suchen.
Wenn ich wegen Fußball was absag, ist es nicht weil ich andauernd Fußball spiel und deswegen nciht Zeit hab, sondern weil ich an genau dem Termin wegen Spiel oder Training immer keine Zeit hab. Wenn ich wegen Zocken absag, dann ist das (jetzt mal WoW pflichtraiden oder echt progaming ausgenommen oO) eher so:
Hab so ein im meinem Freundeskreis der öfter mal kein Bock hat mitzukommen weil er lieber (wow) zockt. Nicht weil er da wirklich keine Zeit hat. Ich tipp mal das Zocken erscheint ihm hier als sichere und recht spaßige Alternative zum Party machen, was natürlich "anstrengender" ist und möglicherweise für manchen auch mal deprimierend wenns ned läuft. Das ist zwar keine Sucht, aber wünschenswert ist es nicht.
Inet soziale Kontakte u./o. Zocken bieten ne gemütliche Alternative vor dem anstrengenden Leben.

" - Der PC erlaubt einem viel mehr als die Realität, oder würde jemand von euch alleine eine Kirche bauen?"
Eine echte Kirche erfüllt ihren Sinn, und sie wurde nicht zum Spaß des Bauers gebaut, sondern weil er damit sein Geld verdient.
Deine Minecraftkirche ist pures Hobbyerzeugnis ohne materiellen Nutzen für wen auch immer.


Zum Thema RTL und Niveau:
[Bild: lustiges_bild.php?image_id=1627]
Philosophy is like being in a dark room and looking for a black cat.
Metaphysics is like being in a dark room and looking for a black cat that isn't there.
Theology is like being in a dark room and looking for a black cat that isn't there and shouting "I found it!"
  Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste